Samstag, 3. März 2012

Waschbare Sitzkissenbezüge für (Balkon-) Stühle

Gestern sind neue Wendesitzkissen entstanden. Und zwar so: Rohling (meinen gab es extrem günstig bei IKEA) bzw. Schaumstoffplatte aus dem Baumarkt in der Größe der Sitzfläche mit einem Stift großzügig umfahren, Schnittmuster fertigen und Stoffe zuschneiden. Eine Seite für oben, eine für die Unterseite bzw. umgekehrt oder aus dem gleichen Stoff.


Die Stoffe können beliebig gepatcht, mit Applikationen / Bändern verziert werden (diesmal soll der Stoff für sich wirken).

Rechts auf rechts legen, an den Seiten und unten (Vorderseite der Sitzfläche) zusammennähen.


Wenden und die gesamten Oberseiten (Rückseite der Sitzfläche) knapp umschlagen und umnähen.


Auf der Rückseite der Sitzkissen können nun Knöpfe, Klettverschluss oder Bänder angebracht werden. Letztes Mal habe ich Knöpfe verwendet.


Dieses Mal nähe ich Bänder, auf jede Seite je zwei zum Zusammenbinden. Die Bänder werden wie Schrägband genäht.


Und dann auf der Rückseite der Sitzkissenbezüge eingeschlagen und eingenäht.


Voilà! Auch wenn das Wetter so garnicht einlädt, den Balkon zu nutzen, fertig sind die Kissen. Ein schönes Wochenende, Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen