Sonntag, 22. April 2012

Geburtstagsgeschenk und ein paar neue Stoffe

Quasi nebenbei aus Stoffresten und einem neuen (zu langen) Reißverschluss entstand dieses Kosmetiktäschchen. Hoffentlich gefällt es derjenigen, die es Dienstag zum Geburtstag bekommt. Es fällt mir fast ein bisschen schwer, mich davon zu trennen, denn das sind genau meine Farben.


Heute war (ist noch) Stoffmarkt in Frankfurt. Ich war mit einer Freundin da, die letzten Sommer festgestellt hat, dass es bereits vor der offiziellen Öffnungszeit los geht. Wir haben uns also eine Stunde früher getroffen und sind 2 Stunden über den Markt gebummelt. Gegen 12 Uhr wurde es doch arg voll und beim Kaufen entstanden Warteschlangen. Das nächste Mal wollen wir noch früher da sein, denn um 10 Uhr war bereits alles aufgebaut und man konnte gemütlich schauen und kaufen, 9.30 oder sogar 9 Uhr könnten eine gute Zeit sein. Was ich gekauft habe, zeige ich dann, wenn es vernäht ist: Einige Sommerstoffe und etliche reduzierte Stoffe für nächsten Winter (ich neige dazu antizyklisch zu kaufen und Geld zu sparen). Ich hätte gerne mehr Jersey / Viscose für Kleider / Shirts / Tunikas für mich gekauft, fand jedoch die Muster sehr "omamäßig". Unifarbene Jerseys hätte ich auch gerne gekauft, aber da sagte mir die Qualität nicht zu. Dann zahle ich lieber etwas mehr bei Karstadt und habe dafür einen festeren Stoff, der nicht reißt und beim Waschen nicht so schnell ausbleicht.

Leider war die supernette Bar am (Schwedler-)See wegen des Wetters noch geschlossen, so dass wir unseren Abschluss-Latte Macchiato im Vapiano eingenommen haben. Mir gefällt die neue Location für den Stoffmarkt sehr gut, denn ich muss mit dem Fahrrad keinen Berg mehr hochfahren, um dorthin zu kommen. O.k., vielleicht ist es kein Berg, der zwischen der Eissporthalle und unserer Wohnung liegt, aber immerhin eine Steigungsstrecke und hinterher eine steile Abfahrt, wo ich heftig bremsen musste.

Viele Grüße, Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen