Mittwoch, 14. November 2012

Neue Stulpen

brauchte ich, weil die alten, vor 2 Jahren genähten, reichlich verwaschen und eingelaufen waren (ich wasche meine Stoffe nie vor, was auch noch nie zu Problemen führte - außer bei eben diesem gekochten Wollwalk). Sie haben ihre Probewanderung heute Morgen an dem kleinen Flüsschen am Stadtrand gut bestanden. Erstaunlich, dass dort bei diesen eisigen Temperaturen immer noch so viele Radler unterwegs waren. Im Sommer laufe ich nie an der Nidda, weil man von Radfahrern förmlich "umgemäht" wird und ständig den Hund beiseite rufen muss.

Die Anleitung habe ich von bjudiful . Etwas breiter genähnt, weil mir die alten Stulpen zu eng waren.

Liebe Grüße aus Frankfurt, Anja

1 Kommentar:

  1. Bunt und schön, gut gegen Herbstgrau (und warm..)
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen