Montag, 25. Februar 2013

Wildspitz Portemonnaie

Huih, endlich habe ich mal wieder was genäht (ich stricke nämlich seit geraumer Zeit an etwas herum, das sich wie Kaugummi in die Länge zieht - es kann sich nur noch um Wochen handeln ....).

Am Wochenende hatte ich einen Tag "frei", so dass ich mir endlich das Farbenmix Freebook Wildspitz vorgenommen habe. Dass es mit den angegebenen 2 Stunden nicht zu schaffen war, schien mir von Anfang an klar, denn es mussten total viele Teile ORDENTLICH abgemessen und ausgeschnitten werden. Dann klappte auch erstmal alles ganz gut, bis ich gegen Ende an zwei Stellen mit der Anleitung nicht mehr zurecht kam und gefühlte 100 Mal verschiedene Nähte auftrennen musste. Da ging die Lust verloren, ich wollte fertig werden, sparte mir das Bügeln, nähte hier und da und trennte nochmal und nochmal - bis ich nach 5 Stunden FERTIG war. Im Prinzip brauchbar, aber die kleine Version ist mir schon zu groß. Wahrscheinlich nähe ich mir nochmal ein Portemonnaie, kleiner, nach eigenem Schnitt und unbedingt wieder aus laminierter Baumwolle (wie mein altes), nicht wie dieses mit aufgebügelter Vlieseline.

  
Viele Grüße, Anja

Donnerstag, 7. Februar 2013

Beschäftigungsprogramm

für ein nicht ganz krankes Kind war gestern angesagt.

Wir haben einen Kirschmaulwurfskuchen gebacken und den Maulwurf aus Marzipan geknetet (Rezept stammt aus der neuesten "Lecker") und ein T-Shirt bemalt (d.h. erstmal Schablone gemacht und dann in mehreren Schritten die Stoffmalfarbe aufgetragen, getrocknet, gebügelt). Das T-Shirt wurde gleich als geeignet eingestuft, um es in der Disco zu tragen, die auf der anstehenden Klassenfahrt stattfindet und für die überhaupt keine geeigneten Disco-Klamotten im Kleiderschrank vorhanden waren. So werden sie älter, die Kinder .... lieben Gruß, Anja