Sonntag, 2. Februar 2014

Der Turm ist gefallen .....

Nostalgisch wie ich bin, bin ich heute noch vor dem späten Frühstück losgeradelt, um mir ein Spektakel anzuschauen, von dem seit Tagen in der hiesigen Presse berichtet wird.

Der Uniturm! Vor fast 30 Jahren als ich aus einer norddeutschen Kleinstadt in die hessische Metropole kam, hat er mich begeistert. Was für eine herrliche Aussicht man aus den oberen Etagen hatte. Sämtliche Besucher und Freunde, Eltern, Geschwister und Verwandte, die vorbeikamen, habe ich hochgeführt (damals gingen die Aufzüge noch problemlos). Ohne Eintritt zu bezahlen konnte man sich das beeindruckende Panorama anschauen. Der Maintower mit Aussichtsplattform wurde erst viele Jahre später gebaut. Auch wenn ich nur wenige Veranstaltungen im Turm besucht habe, irgendwie gehörte er dazu. Heute Morgen wurde er gesprengt.




Es ging so schnell ... und jetzt gibt es hier ein Hochhaus weniger. Lieben Gruß, Anja

1 Kommentar:

  1. Ich verfolge es schon seit Tagen in der Hessenschau. Sogar meine 91jährige Mutter hat mir heute davon erzählt. Und eben habe ich die Sprengung gesehen im TV. Unglaublich. Wann war der gebaut, wohl in den Siebzigern. Schönen Gruss von Cosmee und liebe Anja, tolle Bilder. Die sind heute schon Historie. Also aufheben! Fürs Frankfurter Archiv.

    AntwortenLöschen