Freitag, 4. Juli 2014

Dip Dye, Tie Dye - oder auf Deutsch Batik.....

..... liegt bei den Teens total im Trend seit es solche Sachen von angesagten Marken zu kaufen gibt und die Models in einschlägigen Mädchenheften sowas tragen.

Also habe ich mich daran erinnert, dass ich auch schon mal als ich 15 war, weiße Malerlatzhosen lila gefärbt habe und danach massig andere alte Sachen in Kochtöpfe mit Farbe geworfen habe und so meine Garderobe aufgepeppt habe. Dank des Internets ist es heute viel einfacher herauszufinden, wie man tolle Muster macht und die Farben von heute scheinen auch gleichmäßiger zu färben als früher.

Nach einigen Probestücken aus einem alten Hüttenschlafsack (daraus ist dann ein Oberteil für mich entstanden), haben wir weiße T.-Shirts genommen und gebatikt. Mit mehreren Mädchen, die ganz begeistert waren. Hier ein Auszug aus dem Ergebnissen:









Sonnige Grüße aus Frankfurt, Anja

1 Kommentar:

  1. Jemineee, Du warst fünfzehn und ich war um die Zwanzig, als wir beide das gleiche getragen haben...weiße Malerlatzhosen, gefärbt, gebatikt, egal wie...Coole Mode Anfang der Siebziger bei mir, als ich noch auf dem verschrieenen linken Abendgymnasium war, damals ansässig in der Elisabethenstraße, seufz, war das schee...Und gefärbt war nie so perfekt wie jetzt, immer irgendwie fleckig...Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen