Donnerstag, 9. Juni 2016

Gym Bags und Firlefanz

Aus Waxprintresten sind 3 coole Sportbeutel in unterschiedlichen Größen und daher für unterschiedliche Zwecke entstanden. Kordeln aus Wollresten und der Boden aus Kunstleder - bzw. Mantelstoffresten.




Ich leihe ja immer wieder Nähbücher aus unserer Stadtbibliothek aus. Den üblichen Firlefanz  fand ich in diesem Buch, dennoch interessierte mich die Rezepthülle für mein neues Tablet. (ich finde die meisten Bücher wirklich schrecklich, die Projekte wiederholen sich, die Erläuterungen sind wesentlich schlechter als in englischsprachigen B, nur die Fotos sind wirklich schön).

Stoff rausgesucht, Anleitung ging ( Anfänger hätten an der ein oder anderen Stelle gestockt), aber die Maße ..... viel zu groß. Dann, liebe Jolijou, doch lieber gleich eine Anleitung in dem Sinne von, Messen plus xy cm und Umsetzen nach Anleitung. Da es Hinweise zum Ausmessen von Kochbüchern gibt, denkt der schnelle Leser Tablet passt schon.



Ich habe jetzt ein Papierrezept in die Hülle getan. Mal sehen, wie lange das Ding hängen bleibt.

Lieben Gruß

Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen