Mittwoch, 31. August 2016

Herbstliche Polyanna für die Tochter

Ich habe in den Sommerferien meine Mutter in ein kleines, angeblich neues Stoffgeschäft in Herford begleitet, weil sie Knöpfe kaufen wollte. Der letzte Stoffladen hatte dort vor 1 oder 2 Jahren zugemacht und extra nach Bielefeld fahren wollte sie nicht, aber sie hatte gehört, dass es nun einen neuen Laden gibt. Dieser Laden (Werning Stoffe) entpuppte sich als ziemlich groß und gut sortiert.Draußen hingen wunderschöne Restposten, sehr übersichtlich an Stangen und deutlich mit Preis und Menge markiert, drinnen gab es neue Herbstware. Ich konnte mich garnicht entscheiden, wollte schließlich nicht kiloweise Stoffe mit der Bahn zurück nach Frankfurt transportieren, aber da ich ja auf den Stoffmarkt in Berlin wegen der Sommerhitze verzichtet hatte, gönnte ich mir viele Meter Stoff, Sommerjerseys, seidige Viskose, Baumwollstretch, Samtdrucke für den nächsten Sommer bzw. das samtartige Gewebe wird ein Winteretuikleid geben (ein Schnittmusterheft bekam ich noch als Geschenk für meinen Kauf).

Auch die Tochter schwelgte in Stoffen, allerdings bei der neuen Herbstware. Erstmal habe ich ihr aus diesem Softshell  einen Parkamantel in Gr. 158 genäht, Polyanna von Farbenmix fällt riesig aus, daher diese Größe. Ungefüttert, Saum und Ärmel gekürzt und ohne Firlefanz. Da ich nur einen kürzeren Reißverschluss bekommen habe, habe ich oben einen Klettverschlussverschluss angearbeitet. Noch ist es zu heß, um sowas anzusehen, aber irgendwann kommt der Herbst. Viele Grüße, Anja



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen