Montag, 4. Juni 2012

Sommerkleid

Nachdem meine Nähmaschine letzte Woche in der Schule war und ich nur mit den Kindern genäht habe, hatte ich am Wochenende richtig Lust, wieder etwas für mich zu machen. Der Stoff von Hilco liegt seit letztem Sommer im Schrank, den Organza habe ich vor gefühlten 100 Jahren mal beim Oberpollinger (oder so ähnlich - jetzt erinnere ich mich nicht mal mehr an den Namen) gekauft als ich noch in München wohnte. Er wurde mal als Stola verwendet, später landete er in der Verkleidungskiste meiner Tochter.



Hier der raffinierte Kragen von vorn und hinten im Detail, die Aufnähblume habe ich abgewandelt:

 

Der Schnitt ist wieder aus La mia Boutique 4 / 2012. Als Stoff ist Satin oder Seide empfohlen, dann fällt das Kleid sicher noch luftiger, für den Kragen wird Spitze verwendet. Angenehm an La mia Boutique finde ich, dass immer Ersatzstoffe genannt werden. So leert sich mein Stoffvorrat peu à peu. Hier noch Foto und Schnittkonstruktion aus dem Heft:

 



Angezogene Fotos gibt es bei besserem Wetter.

Viele Grüße aus dem derzeit recht herbstlichen Frankfurt, Anja

Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    sieht klasse aus, ich bin begeistert :o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    das Kleid sind wirklich klasse aus!
    Wo bekommt man denn die "La mia Boutique" in Frankfurt?
    Viele Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen