Dienstag, 11. Oktober 2016

Partyrock Sew Along - Größen- und Stoffwahl

Der Sew Along kam mir gerade recht, um mich für den Winter mit einem weiteren Partyrock zu rüsten. Auf dem Stoffmarkt Holland habe ich vor einer Woche zwei Stoffe für diesen Rock gekauft, einen graugrünen (auf dem Foto nur grau) "Kostümstoff" für den Winter (diese Farbe habe ich gezielt gesucht, damit ich einen Rock passend zu meinen bereits gestrickten bzw. noch zu strickenden Islandpullovern habe), eine leichte Baumwolle für nächsten Sommer. Mit dazu passendem Schrägband und Reißverschluss, einmal neu, einmal aus einer aussortieren  Herrenhose ausgetrennt (nicht nahtverdeckt, da ich kein Füßchen dafür habe). An sich habe ich vor beide Röcke zu nähen, kann aber sein, dass ich jetzt doch den Sommerrock zurück stelle, weil hier noch eine Zimmerrenovierung ansteht, mit der ich spontan begonnen habe.

Hier mein Material:



Größentechnisch liege ich zwischen Größe 5 und 6, dachte ich, jedenfalls habe ich das bei der Bestellung des Schnittmusters ermittelt und meinen ersten Partyrock danach genäht. Jetzt merke ich, Hüfte 108, Taille 90, dass dem nicht so ist. Eigentlich orientiere ich mich immer am Taillenmaß, aber dieser Sew Along mit Meikes Tipps gibt mir die Möglichkeit, es anders zu machen und die Taille anzupassen. Also werde ich das Schnittmuster in Größe 3 ausschneiden und für meine Taille anpassen .....

Mit dem Bügeln habe ich es bisher nie so genau genommen, ob sich der graue Stoff sehr heiß bügeln lässt, we will see .... Ich habe jedenfalls vor, mir bei diesem Rock mehr Mühe zu geben als normalerweise, ich habe ja auch Zeit ...

Jetzt verlinke ich diesen Beitrag erstmal beim Partyrock Sew Along,

Viele Grüße

Anja




Kommentare:

  1. Oh wow, der Punktestoff ist ja toll1
    Ich hoffe, deine Renovierung lässt dir genug Zeit, beide Röcke zu nähen.

    Grüße,
    naehfreundin

    AntwortenLöschen
  2. Punkte sind ja eine schöne Idee. Das wird bestimmt toll! Und grau sowieso!

    Es gibt von YKK ein günstiges Füßchen für den nahtverdeckten Reißverschluss, dass auf alle Maschinen (mit mitgelieferten Adaptern) passt. Das finde ich ganz gut und nähe seit dem nie mehr normale Reißverschlüsse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meike, meine Nähmaschine ist 31 Jahre alt und von Quelle / Privileg, nix mit Adapter, die Halterung ist ganz anders als heutzutage, aber die Maschine näht alles prima, auch Knopflöcher und Leder, muss nur ab und zu geölt werden, ansonsten wartungsfrei, ich behalte sie solange es geht ....

      Löschen
  3. Oh ja, die Größenwahl... ich habe mich dank Meikes Post auch dazu entschlossen zwei Nummern kleiner zu nähen, als ich anfangs dachte. Durch die sechs Bahnen mit je zwei Seiten sind es aber ja nur Millimeter um die man den Schnitt ändern muss... das war schon ein sehr guter Hinweis, denke ich.
    Ich hoffe auch sehr, dass du auch den Punkterock schaffst! Viel Erfolg und Spaß!
    Katti

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    bemüh die Suchmaschine mal nach Sew'n Sushi. Dort wird erklärt, wie man einen nahtverdeckten RV auch mit normalem Füßchen nähen kann.
    Ich hab zwar so ein Spezialfüßchen (letztens zufällig / aus Versehen gefunden), aber ich näh die RV's immer mit dem normalen Fuß.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen.

    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Ein Tupfen-Partyrock! Da bin ich sehr gespannt auf das Ergebnis!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Stoffe für deine Partyröcke! Auf die Punkte bin ich gespannt. Die nahtverdeckten RV lassen sich auch super mit dem normalen RV-Fuß annähen. Zumindest mache ich das immer so, weil ich es besser finde als mit dem Spezialfuß dafür.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Ui, Punkte! Die hätte ich auch gerne auf meinem Rock, aber ich habe den passenden Stoff nicht gefunden. Mit der Winter- und der Sommervariante bist du bestimmt zu jeder Jahreszeit gut gekleidet. Wünsche dir viel Spaß beim Nähen :-)
    Johanna

    AntwortenLöschen