Donnerstag, 1. März 2018

12xmemade im März - Jeans

Und schon beginnt der dritte Monat des Jahres. Ich habe mir ja vorgenommen, nicht einfach irgendetwas zu nähen, sondern mit dem jeweiligen Monatsstück eine neue Herausforderung anzugehen. Allerdings möchte ich keine neuen Stoffe kaufen, auch keinen Schnitt kaufen.

Es ist jetzt nicht so, dass ich ein bestimmtes Kleidungsstück brauche. Ich beobachte, dass seit einigen Jahren  immer mehr Hosen genäht werden. Darum habe ich mich bisher gedrückt. Es sind nur einige banale Hosen mit Bindeband, Gummizug, Schlupfbund und einmal seitlichem Reißverschluss entstanden. Nun trage ich auch nicht so gerne Hosen, habe sie noch nie getragen, aber manchmal sind sie ganz praktisch. Und eine Herausforderung an Passform und Nähtechnik stellen sie auf jeden Fall dar.

Also Hose. Dann habe ich im November sehr günstige 2 m Jeans in guter Qualität als Reststück bei einer Ladenauflösung in Köln gekauft, die Farbe ist ein sehr dunkles Blau, fast Schwarz, nicht dehnbar, ziemlich dünn, tendenziell feine Qualität (also es hätte auch ein Kleid werden können, aber ein Jeanskleid, hmmm).

Als Schnittmuster gefallen mir eines aus La Mia Boutique: Nachteil, die Anleitung ist auf Italienisch, das verstehe ich zwar, aber muss alles mehrfach lesen, um wirklich zu verstehen. Und bei manchen Begriffen braucht es doch ein Wörterbuch.

Dann gibt es einen Schnitt aus Fashion Style: klare Anleitung, nur die Form der Beine ist mir zu skinny.

Fazit: ich werde die italienische Hoseie nähen, die Beine sicher verlängern und mich auch an der deutschen Anleitung orientieren. Hoffe, dass das soweit klappt.



Meine Märzpläne verlinke ich bei Chrissy.

Viele Grüße

Anja

Kommentare:

  1. Hallo Anja, da bin ich gespannt. Auch mein Plan für März ist eine Jeans zu nähen. Der Post dazu kommt noch. Schauen wir mal am Ende des Monats, was da entstanden ist.

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  2. das Jeans-Nähprojekt schiebe ich auch schon lange vor mir her.
    Viel Erfolg dir

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das klingt spannend! Dieses Modell aus der LMB hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Schau' dir doch einmal die Ginger-Anleitungen im Netz an. Die sind wirklich super und sind Schritt für Schritt erklärt. LG Carola

    AntwortenLöschen