Freitag, 23. September 2016

Islandstrickfieber Teil 1 - Balahvít

Nachdem wir mit Wolle für vier Pullover aus Island zurück gekommen sind (hier eine Aufnahme des Wollkoffers) und sämtliche Lopi Hefte von Istex durchgearbeitet haben, ist mein erster Pullover, so ähnlich wie dieser, fertig.

Nicht ganz so wie geplant, weil mir von der grünen Wolle ein Knäuel fehlte, aber jetzt doch wunderbar so wie er ist. Deswegen habe ich das eingestrickte Muster schon vorab vergrößert, hätte aber immer noch nicht gereicht, dann kam halt wie bei den klassischen Isländern eine dritte Farbe hinzu. Das Grün ist in Wirklichkeit viel strahlender, viel schöner.

Hier die - man beachte die Sprache (ja, ich habe vor dem Urlaub Isländisch bei der VHS gelernt und dann online weiter betrieben, aber die Anleitung auch mit einer deutschen abgeglichen) - Anleitung von Balahvít. Ich bin begeistert vom Tragegefühl, unkratzig, womit ich nicht gerechnet hätte.





Vorgestern Abend war ich mit dem Pullover stilecht in Bakk.

Lieben Gruß

Anja

Kommentare:

  1. Echt schön der Pulli! :) Muster und Farben gefallen mir sehr. Ich hab mir auch einen aus der Wolle gestrickt und beim ersten anziehen fand ich den echt kratzig, ich hoffe das legt sich dann noch! Aber schön leicht ist er :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe irgendwo gelesen, dass die Pullover erst kratzig sind und sich das nach einigem Tragen gibt. Bei mir war es so, aber vielleicht auch, weil ich es glauben wollte. Jedenfalls kann ich jetzt auch einen älteren Shetland Pullover in Fair Isle anziehen, der mir etliche Jahre kratzig war.

      Löschen