Mittwoch, 28. November 2012

Strickpullover

In der letzten Woche ist hier ein dicker Winterpullover entstanden. Sehr spontan - ich habe die Wolle einige Tage nach dem Angebot im Aldi entdeckt, gleich mal 2 Packungen incl. 2 Stricknadeln, die dazu gehören und von denen ich eigentlich genug habe, mitgenommen. Losgestrickt, einige Tage später Panik bekommen, dass die Wolle nicht reichen könnte, diverse Aldis abgeklappert, in denen es keine Wolle mehr gab, ja - und am Ende ist sogar noch ein Knäuel übrig geblieben. Wenn es die Wolle zu dem Preis noch geben würde, würde ich glatt noch die ganze Familie einschließlich Hund bestricken, eine super Qualität, schöne Farben gab es  (nicht nur diesen Blauton) und angenehm zu stricken und zu tragen. Auf der Vorderseite ist mittig ein Zopf eingestrickt, damit meine Tochter vorn und hinten unterscheiden kann, das klappte beim letzten selbst gestrickten Pullover nicht so gut.


Lieben Gruß, Anja

Kommentare:

  1. Schon schön, wenn man (sehr gut) stricken kann und innerhalb einer Woche einen so hübschen Pullover handarbeitet. So wie Du. Da hätte ich damals besser aufpassen sollen, beim Strickenlernen. Sieht nach Wohlfühlpullover aus. Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Mal eben einen Pulli gestrickt. Ich verneige mich ehrfürchtig! Genial!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen