Samstag, 2. Juni 2018

Re-Opening mit Datenschutzerklärung

Nachdem ich ein wenig gewartet und recherchiert habe, einige Verlinkungen entfernt habe, die Followerliste rausgenommen habe und vor allem am Ende eine Datenschutzerklärung ergänzt habe, öffne ich den Blog wieder.

Ich hoffe, dass das ausreicht, ich weiß nicht, wie man Felder und Häkchen, wo Kommentierende ihr Einverständnis separat erklären, ergänzt. Aber jeder kann ja die umfassenden Hinweise in der Fußleiste lesen und erklärt damit sein Einverständnis zu eventueller Datenspeicherung. Ich sehe jedenfalls nicht mal die E-Mail Adresse von Kommentierenden, geschweige denn Besuchern.

Ich werde jedenfalls nicht zu Instagram umziehen, das scheint doch ein Zeitfresser zu sein. Mglw. werde ich in Zukunft seltener bloggen, eher dann, wenn ich meine Posts verlinke, denn ansonsten hatte ich im letzten halben Jahr wirklich das Gefühl einsam vor mich hin zu bloggen. Der Austausch ist für mich das, was am spannendsten ist und ist auch das, was mir in den letzten 10 Tagen ohne Blog fehlte.

Denn ich habe zwei spannende Teile genäht. Die präsentiere ich am nächsten Mittwoch, wo ich mich über Feedback freue.

Kommentare:

  1. Schön, dass du bleibst! Und auf deine neuen Sachen bin ich gespannt!
    Liebe Grüße
    Sabine



    AntwortenLöschen
  2. Schön dass du weitermachst! :) Ich freue mich auf die neuen Klamotten :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du wieder da bist! Ich freue mich auf Mittwoch. Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Prima, ich freue mich sehr, dass es hier weitergeht! Ja Austausch ist wirklich bereichernd und mit dem eigenen Blog sehr viel besser möglich als ohne Blog. Bin auf Mittwoch gespannt! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich wirklich sehr, dass du wieder da bist! In letzter Zeit musste ich sehr häufig über deine Worte in deinem Post über die Schließung deines Blogs nachdenken und dir leider Recht geben, dass viele Blogger den Schwerpunkt immer mehr auf Bilder anstatt auf Informationen legen :( Dabei ist es genau das, was den Blog von Insta & Co. unterscheidet! Also auch ich möchte die Bloggerfahne weiter hoch halten und freue mich über jeden Blog, der bleibt. Allerdings muss ich zugeben, dass ich selbst auch nicht immer so ganz fleißig blogge, da mir häufig die Zeit fehlt. Aber ich merke, dass ich immer mehr in einen Nähfluss reinkomme und dass mir vieles mit wachsender Näherfahrung immer schneller von der Hand geht. Damit können dann auch mehr Beiträge folgen und wenn es sein muss auch mal mit schlechten Fotos ;) Ganz liebe Grüße sendet dir Tina

    AntwortenLöschen