Montag, 24. September 2018

Islandstrickfieber Teil 5 - Kambur

Pünktlich zum kalendarischen Herbstbeginn ist hier ein weiterer Islandpullover fertig geworden. Gestrickt hat ihn anfangs meine Tochter, ich habe ihn dann fertig gemacht. Er passt uns beiden. Die Wolle ist wie immer Lettlopi / 100 % "kratzige" Islandwolle aus dem Supermarkt in Reykjavik oder Borgarnes. Ich weiß gar nicht genau, denn wir haben soviel Wolle von den beiden Reisen nach Island mitgebracht.

Jedenfalls wollte ich letztes Mal auch Strickhefte kaufen, aber in keinem waren richtig viele tolle Modelle, immer so  zwei oder drei. Aber dann habe ich in einem Buchladen dieses Heft / Buch
 https://www.nordicstore.net/products/create-your-own-lopapeysa-a-guide-to-the-icelandic-traditional-wool-sweater entdeckt (günstiger als in der Verlinkung), darin sind richtig viele, richtig schöne Muster und - am wichtigsten - die Grundlagen der Musterbildung und Abnahmen an der Rundpasse. D. h. mit Hilfe dieses Buches kann man sich seinen eigenen Lopapeysa / Islandpullover kreieren. Viel besser als die Istex-Hefte mit den Anleitungen.


Dieses Muster ist Kambur. Die Ärmel sind nachträglich ein wenig verlängert. Der Halsauschnitt hinten mit Hilfe von verkürzten Reihen etwas höher gelegt. Ein warmer und gemütlicher Pullover ist das geworden.



Verlinkt bei Sew La La https://sewlala.de/sew-la-la-link-up-party-17  am Donnerstag. Lieben Gruß, Anja




Keine Kommentare:

Kommentar posten