Mittwoch, 7. November 2018

Make Fashion Work Merchant & Mills Strides

Ich bin sehr begeistert von meiner neuen weiten Hose Strides aus dem Buch Make Fashion Work von Merchant & Mills. Die kurze Hose konnte ich ja noch ein paar Tage im Herbsturlaub tragen, sie saß gut und gefiel mir von der Machart her. Der November Sew Along von Küstensocke inspirierte mich, den im Urlaub gekauften Stoff alsbald zu vernähen. Und hier ist meine neue Lieblingshose, eine lange Strides aus italienischem Wolltweed in einer meiner Lieblingsfarben, die ich hier in Deutschland bisher in keinem Laden gesehen habe:




Hier habe ich jeweils über die Planungsphase, den Zuschnitt und den Zwischenstand berichtet. Das macht diesen Post jetzt schwer lesbar, ich weiß, ich habe jedoch keine Zeit, alles nochmal zu schreiben.

Noch Details des Reißverschlusses, der anders als sonst gearbeitet wird,


der ergänzten Paspeltasche und der mittleren Bundes hinten, den ich leider "reparieren" musste und der schrägen Seitentasche, mit deren Anleitung ich bei der Shorts gekämpft habe.

Die Hose wird innen mit 2 Knöpfen bzw. Haken und Öse unsichtbar geschlossen.

Ich habe sie wirklich oft an, kombiniere sie mit einer hinein gesteckten Bluse, einen engen, dünnen Rolli und / oder dem schwarzen Strickpullover auf dem Foto. Schwierig ist es, eine passende Jacke dazu zu finden. für meinen Winterparka ist es noch zu mild, der Übergangsmantel und der Poncho passen farblich nicht dazu. So trage ich am liebsten den dicken Pullover. Einzig beim Rad fahren finde ich weite Hosen nach wie vor nicht optimal, der Schlag "wischt" immer in der Nähe der schmutzigen Kette und bei diesem Exemplar habe ich größere Angst vor Verschmutzung, weil der Stoff sehr viel wertiger ist als andere Hosen. Ich sollte einfach daran denken, eine Wäscheklammer parat zu haben, ich weiß.

Verlinkt beim Me Made Mittwoch im November. 

Und am Donnerstag bei https://sewlala.de/sew-la-la-link-up-party-23-mit-naehen-aus-buechern-special.

Und in der zweiten Novemberwoche bei Antje Küstensockes November Wetter Sew Along. Und mittlerweile habe ich auch den grisseligen Hosensaum aufgetrennt (danke für den Hinweis, liebe Antje, ich glaube, das hat mir den letzten Schubs gegeben) und mit der Hand neu angenäht (und gebügelt). Hier das Beweisfoto, leider ist es draußen heute zwar warm, aber sehr, sehr novemberdunkel. Interessanterweise kommt die Farbe gut raus.


Viele Grüße aus Frankfurt, Anja

P.S. Und weil ich mich in der Hose so wohl fühle, habe ich gerade (Mittwoch Mittag) bei Karstadt spontan  auf 5,90 Euro den Meter reduzierten Baumwollcord gekauft, die Farbe ist im Schatten eher Schoko, in der Sonne eher Cognac, haha und auf dem Foto eher grün, sehr merkwürdig:


Kommentare:

  1. Mein Großvater hat so stylische Hosenklammern aus Metall fürs Fahrrad. Vielleicht ist das ja etwas ... Hose und Pulli sehen super zusammen aus. Da kann der Winter ja kommen. LG Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön fällt die Hose! Obwohl sie recht weit ist, passt das alles prima zusammen. Bei so edlem Stoff hätte ich mich wohl für einen Blindstichsaum entschieden. Gesteppte Säume wirken manchmal etwas schwer. Wie schön der Stoff zu dunkelblau passt, super. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du messerscharf erkannt, bin mmit dem Saum auch unzufrieden. LG Anja

      Löschen
    2. Wie schön der neue Saum ist, das wirkt doch gleich noch ansprechender und der schöne Wollstoff hat das unbedingt verdient ;-) Toll geworden! Ach ja und eine Cordhose habe ich auch schon angeträumt - aber die Katzenhaare daheim .... ich denke das verträgt sich so gar nicht. LG Kuestensocke

      Löschen
  3. So eine weite Hose aus gutem, schweren Wollstoff fällt einfach schön und sieht elegant aus.
    Die würde ich auch gerne tragen und Tweed kombiniert mit Strick ist ein super Styling.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Die Kombination mit dem Pullover ist sehr schick. Tweed gehört zu meinen Lieblingsstoffen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Toll, dass dein Experiment mit dem teuren Stoff so gut geworden ist! Und wie schön, dass es hier so scharfe Augen mit dem Blick fürs letzte Detail gibt. Jetzt hast du eine Lieblingshose, und hoffentlich bald auch noch einen Nachfolger dazu.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen